/ Mai 5, 2020

Stand: 05.05.2020 (17.45 Uhr)

An alle Reitsportler, Reitvereine und Pferdebetriebe in Bayern!

Leider wurde in der heutigen Pressekonferenz der Bayerischen Staatsregierung der Sport nur sehr kurz angeschnitten und es blieben nach wie vor viele Fragen offen.

Jedoch sprach der Ministerpräsident Dr. Söder davon, dass kontaktloser Einzelsport im Freien ab dem 11. Mai unter Beachtung der Hygienevorschriften und Abstandsregelungen wieder möglich sei und nannte dabei beispielhaft Sportarten wie Golf, Tennis, Segeln, Rudern.

Speziell zum Reitsport erwähnte er, dass dort der „..Unterricht in der Halle möglich sei, weil die Abstände groß sind..“.  Von Gruppenunterricht sprach er dabei aber nicht. Dennoch gilt aus unserer Sicht aber weiterhin, dass sich in einer Reithalle mit z.B. den Maßen 20m x 40 m gleichzeitig bis zu 4 Pferden unabhängig voneinander bewegen dürfen (200 m²/Pferd).

Wir haben die von Dr. Söder getätigten Aussagen bislang noch durch keinen ministeriellen Erlass in Schriftform vorliegen und werden sicherlich die morgige Pressekonferenz nach dem Gespräch mit der Bundeskanzlerin abwarten müssen, um eventuell noch weitere Informationen zur Öffnung von Sportanlagen zu bekommen.

Sobald dem BRFV systemrelevante Beschlüsse in Schriftform vorliegen, werden wir Sie umgehend an dieser Stelle darüber informieren.

Quelle: BRFV

Share this Post